Datenleck bei WikiLeaks: So kam es dazu

Christian Stöcker schlüsselt die verhängnisvolle Geschichte auf, wie die Datensätze der US-Diplomatendepeschen aus den Händen von WikiLeaks in Netz kamen – unredigiert und mit einem öffentlich zugänglichen Schlüssel. “Das katastrophale Leck ist das Ergebnis einer höchst privaten Männerfeindschaft” – zwischen WikiLeaks-Gründer Julian Assange und seinem ehemaligen Mitstreiter Daniel Domscheit-Berg.

(Spiegel Online)

Sie wollen einen Link für unsere Empfehlungen empfehlen? So funktioniert’s.


Leave a Reply